FAQ - Häufig gestellte Fragen

  1. Kann ich mehr als nur eine Podcast-Idee einreichen?

    Nein, wir suchen spannende neue Ideen, keine bereits umgesetzten Podcasts.

  2. Kann ich bereits veröffentlichte Podcasts einreichen?

    Nein, wir suchen spannende Ideen, keine bereits umgesetzten Podcasts.

  3. Gibt es ein bevorzugtes Format oder Genre?

    Nein, für die Teilnahme an unserem Podcast-Wettbewerb geben wir keine Formate oder Genres vor. Die eingereichten Podcast-Ideen sollen sich jedoch im breiten Themenspektrum - den Tracks und Topics - der re:publica wiederfinden: Von Sustainability, Leisure & Lifestyle, Research & Education, Arts & Culture, Business & Innovation über Mobility & City, Science & Technology, Politics & Society bis hin zu Media & Journalism. Ob Reportage, Interview, Dokumentation, Porträt, Ratgeber, Unterhaltung oder Storytelling - wir freuen uns auf spannende, neue Podcast-Konzepte!

  4. Kann ich meine Idee nach der Einreichung bearbeiten?

    Nein, das ist nicht möglich.

  5. Muss mein Podcast in deutscher Sprache sein?

    Ja, sowohl Konzept als auch die Umsetzung muss in deutscher Sprache sein.

  6. Kann ich Ideen nur alleine oder auch in Zusammenarbeit mit anderen einreichen?

    Du kannst natürlich mit anderen zusammenarbeiten. Im Bewerbungsformular können mehrere Personen eingegeben werden.

  7. Kostet die Teilnahme etwas?

    Nein, die Teilnahme ist kostenlos.

  8. Wie alt muss ich sein, um teilzunehmen?

    Du musst volljährig sein, um teilzunehmen.

  9. Bleibt die Idee mein geistiges Eigentum, wenn ich gewinne?

    Alle Rechte am geistigem Eigentum deines Projekts bleiben selbstverständlich bei dir. Deezer beansprucht in keinem Fall das geistige Eigentum der Teilnehmer*innen. Im Falle des Gewinns wird dein Podcast als Deezer Originals produziert. Deezer übernimmt hierfür die Produktionskosten und unterstützt dich in der Vermarktung. Dafür gehen die Nutzungs- und Verwertungsrechte für den im Produktionsvertrag vereinbarten Zeitraum an Deezer über. Nach Ablauf oder Kündigung des Produktionsvertrags darfst du deinen Podcast für einen Zeitraum von sechs Monaten nicht an Dritte, bzw. 24 Monaten nicht an direkte Mitbewerber von Deezer weitergeben.

  10. Wird der Gewinner-Podcast exklusiv auf Deezer veröffentlicht oder auch auf anderen Podcast-Plattformen bereit gestellt?

    Im Falle des Gewinns wird dein Podcast als Deezer Originals produziert und reiht sich in erfolgreiche Formate wie „Das kleine Fernsehballett”, „MONO” und „Wissen-Snacks” ein. Deezer Originals Podcasts sind exklusiv auf Deezer verfügbar. Dafür übernimmt Deezer die Produktionskosten und unterstützt dich in der Vermarktung. Deezer schließt es jedoch nicht aus, den Podcast auch auf anderen Podcast-Plattformen verfügbar zu machen.

  11. Wird es einen RSS-Feed für den Gewinner-Podcast geben?

    Sofern der Podcast exklusiv auf Deezer veröffentlicht wird, gibt es keinen RSS-Feed.

  12. Was passiert rechtlich wenn mein Projekt unter den fünf Finalisten der Shortlist ist?

    Wird dein Projekt von der Jury für die Shortlist ausgewählt, verpflichtest du dich im Falle eines Gewinnes, einen Produktionsvertrag mit Deezer zu unterzeichnen und du vereinbarst mit Deezer ein Gesamtbudget für die Produktion deines Podcasts. Siehe hierzu auch Artikel 5.1 „Phase Eins - Vorauswahl der Projekte” in den Teilnahmebedingungen.

  13. Wieso ist es nötig, dass ich Rechnungen stellen darf?

    Gewinnt deine Podcast-Idee, übernimmt Deezer die Produktionskosten für deinen Podcast. Daher ist es wichtig, dass du Rechnungen (d.h. als Freiberufler, Kleinunternehmer oder im Namen einer sonstigen mit Deezer zu vereinbarende Geschäftsform) stellen darfst, denn du erhältst von Deezer ein Produktionsbudget.